Über Karen Grosstück

Karen Grosstück
Inhaberin, Logopädin, LSVT® Therapeutin,
Managerin im Sozial- und Gesundheitswesen
Manuelle Stimm-, Sprech-, Schlucktherapeutin
Zertifizierte Trainerin für autogenes Training
Zertifizierte Trainerin für progressive Muskelentspannung (PME)

Mitglied: dbl, DGNKN, DGN, GAB, DMSG

Schwerpunkte:
Neurologische Sprach- und Sprechstörungen (Erwachsene),
LSVT® Therapie, Stimmstörungen, Gruppentherapie, Stimmcoaching, Manuelle Stimm-, Sprech-, Schlucktherapie (nach Münch, CMD) Ernährungsberatung bei neurologischen Erkrankungen


Werdegang:

  • Ehrenamt im Bundesverband für Logopädie dbl e.V. seit 2014 : Mitglied im Ehrenrat
  • Lehrauftrag für Qualitätsmanagement in der Logopädie (2007-2013)
    Fachhochschule Wiener Neustadt in Österreich
  • Weiterbildung zur Managerin im Sozial- und Gesundheitswesen (2002-2006)
    Institut für Weiterbildung, Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universität Hamburg (ehemals HWP)
  • Ehrenamtliche Tätigkeit für den Bundesverband für Logopädie dbl e.V.:
    - 1994-2001 im Bundesvorstand dbl (Vizepräsidentin und Beisitz Freiberufler)
    - 2001-2005 Leitung der Bundeskommission für Qualitätsmanagement
  • Seit 1995 Betrieb der Logopädischen Praxis mit angestellten Logopädinnen
  • Seit 1992 selbständig in eigener Praxis in Hamburg-Volksdorf
  • Angestellte Tätigkeit als Logopädin :
    - 1983-1985 im Richard Remè Haus für geriatrische Rehabilitation, Hamburg
    - 1987-1988 im Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus, Hamburg
  • Staatlich geprüfte Logopädin (seit 1982)
  • Ausbildung zur Logopädin in Hamburg am Werner Otto Institut (1979-1982)
  • Psychologiestudium an der Universität Hamburg bis zum Vordiplom (1977-1979)
  • Abitur am Walddörfer Gymnasium Hamburg Volksdorf (1977)

Bücher & Veröffentlichungen:

  • (2012) Frenchay Dysarthrie Assessment 2 - P. Enderby, R. Palmer
    übersetzt und bearbeitet von K. Grosstück, H.D. Grün, R. Oehlrich
    Schulz-Kirchner Verlag, Idstein
  • (2010) SIGMA PLUS, Gruppenkonzept zur Behandlung des Sigmatismus
    Schulz-Kirchner Verlag, Idstein
  • (2008) Qualitätsmanagement und Zertifizierung in Heilmittelpraxen
    Das EFQM Modell für Excellence - ein geeignetes Qualitätsmanagement-System für die Logopädiepraxis
    Schulz-Kirchner Verlag, Idstein
  • (2004) Dokumentationsleitlinie Logopädie, dbl
    Autoren: I. Becker, B. Engell, K. Grosstück, T. Jahn, Dr. P. Sandrieser, D. Schrey-Dern, Dr. M. Rausch
    Druck Schulz-Kirchner Verlag, Idstein
  • (2002) Leitlinien zur Ausstattung eines logopädischen Arbeitsplatzes
    Ausstattungskatalog Logopädie, dbl
    Autoren: I. Becker, B. Engell, K. Grosstück, T. Jahn, M. Rausch,. P. Sandrieser, D. Schrey-Dern, A. Winkelmann
    Druck Schulz-Kirchner Verlag, Idstein
  • (2001) Qualitätsleitlinien dbl
    Herausgeber: dbl
    Autoren: Bundeskommission für Qualitätsmanagement
    Basis Druck GmbH, Duisburg
  • (1999) Indikationsmodell Logopädie
    Herausgeber dbl
    Autoren: K. Grosstück, B. Rey, B. Kieschnik, B. Pape, B. Petzoldt, U. Schürmann, L. Rosentahl, D. Schrey-Der, C. Voigt,
    Schulz-Kirchner Verlag, Idstein
  • (1999) Was ist: Aphasie, Dysarthrie, Sprechapraxie
    Informationen über neurologisch bedingte Sprach- und Sprechstörungen
    K. Grosstück, H.D. Grün, B. Johann, V. König, R. Oehlrich
    Druck und Herstellung Klinikum Nord, Hamburg
  • (1991, 2004) Frenchay Dysarthrie Untersuchung P.Enderby
    übersetzt und bearbeitet K.Grosstück, H.D. Grün, B. Johann, V. König, R.Oehlrich
    Schulz-Kirchner Verlag, Idstein, 2.Auflage 2004 (1.Auflage Gustav Fischer Verlag 1991)


Fachartikel

Diverse Artikel in "Forum Logopädie" zum Thema Qualität, Qualitätsmanagement, Praxismanagement in der Zeit von 1997- 2005 (siehe Archiv Forum Logopädie) unter anderem:

  • (2005) Zertifizierung in der Logopädie - sinnvoll, notwendig oder überflüssig?
    Forum Logopädie Sonderausgabe Beruf und Verband, April 2005
    Schulz-Kirchner Verlag, Idstein
  • (2001) Sigma Plus, ein Konzept zur Gruppentherapie bei Sigmatismus
    Forum Logopädie, Heft 5/2001
    Schulz-Kirchner Verlag, Idstein
  • (2001) Qualitätsmanagement in der logopädischen Praxis - was bringt mir das?
    Forum Logopädie, Heft 6/2001
    Schulz-Kirchner Verlag, Idstein


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier

Schließen