Der Bundestagsabgeordneter Jürgen Klimke hat am Donnerstag den 04. 09.2014 die Gelegenheit genutzt, sich vor Ort über die Leistungen und Probleme der Logopädische Praxis Karen Grosstück in Volksdorf zu informieren.

Frau Grosstück und ihre Mitarbeiterinnen beantworteten Fragen zur Ausbildung und Qualifikation von Logopädinnen und konnten dem Abgeordneten ganz konkret ihre hochqualifizierte Arbeit anhand eines Praxisfilms nahebringen. Herr Klimke und sein Mitarbeiter Herr Welling hatten auch die Möglichkeit an einer Therapie teilzunehmen.

Ziel des Besuches war auf die unzureichende Finanzierung der therapeutischen Leistungen durch die gesetzlichen Krankenkassen aufmerksam zu machen, die die Wirtschaftlichkeit aller Logopädiepraxen seit Jahren bedroht. Herr Klimke sicherte sein Engagement in dieser Sache zu.